Workshop Brot backen

... und das Geheimnis des Sauerteiges

Heute ist Tag des hausgemachten Brots - es könnte also keinen besseren Tag geben, um euch von meinem Brotback-Workshop zu erzählen!

Vorige Woche habe ich mich in die 1. Waldviertler Bio-Backschule begeben, da mich das Thema Brot backen schon immer interessiert hat und mich bisher meine Versuche nicht überzeugt haben. Außerdem wollte ich mehr über Sauerteig erfahren.

Der Workshop wurde in der Backstube Brotocnik abgehalten. Zuerst gab es einige allgemeine Erklärungen und dann ging es schon in die Backstube. Wenn euch so wie mir ständig kalt ist, dann wird es euch in der Nähe des Ofens gut gefallen beresmile

Anstellgut und Sauerteig

Am Anfang sahen wir das Anstellgut - die sogenannte Ura - aus der immer wieder frischer Sauerteig hergestellt wird. Alles was es dazu braucht ist hochwertiges Mehl, Wasser, Milchsäure und Raumtemperatur. Ach ja, und Zeit!

Nachdem der erste Teig in den riesigen Maschinen angerührt wurde, ging es zur Mehlkunde. Ich war erstaunt, wie viele Mehlsorten es gibt und dass viele herkömmliche Mehle behandelt werden, um haltbar zu sein. Wir erfuhren, dass dieses auf den Mehlverpackungen bei den Inhaltsstoffen leider nicht deklariert werden muss und es deshalb besser ist, bei kleinen Mühlen nachzufragen und dort zu beziehen.

An die Arbeit!

Inzwischen war der Teig fertig aufgegangen und wurde nach dem Portionieren von uns Teilnehmern zu Broten geknetet, was nicht so einfach war, wie es beim Bäckermeister und Backstubenleiter aussah beresmile Doch nach etwas Übung sah es tatsächlich schon nach Brot aus.

Und jetzt ab damit in den riesigen Ofen! Die anberaumte Workshopzeit war eigentlich schon um, trotzdem wurden noch zahlreiche Fragen beantwortet, wir hatten die Gelegenheit verschiedene Brote und Gebäcke zu verkosten und zu erwerben und nahmen nach der Backzeit alle stolz unser selbstgebackenes Brot mit nach Hause, wo es von der Familie gleich zum Abendessen verspeist wurde. So sah das fertige Brot aus:

Wer sich für gesunde Lebensmittel, die Herstellung von Brot und das Backen interessiert, der wird von den Workshops begeistert sein. Vielleicht ja eine Geschenkidee...? berewink

Habt ihr schon selbst Brot gebacken?

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben