Barfuß mit Schuhen - was dann geschah...

"Die Schuhe mit dem Fuchs!"

Kurz nach der Veröffentlichung des Blogbeitrages Barfuß mit Schuhen wollte sie auf einmal die Schuhe mit dem Fuchs anziehen. Und von dem Tag an trug sie sie total gerne. Fragt mich nicht, was plötzlich anders war. Vielleicht hat sie vorher gemerkt, dass ich ein wenig darauf gedrängt hatte, dass sie die Schuhe anziehen und ausprobieren soll?

Die Wildlinge wurden ausgiebig getestet - zum Klettern, in der Erde graben, laufen, Sand spielen. Und für super befunden! Einzig die dünnen und zu langen Schnürsenkel waren etwas unpraktisch, da sie sich leicht verknoteten. Aber diese kann man ja leicht tauschen. Man bemerkte richtig die Bewegungslust, die sie in den Schuhen hat. Das kann ich auch aus eigener Erfahrung berichten. In herkömmlichen Schuhen hatte ich schon oft das Gefühl, dass die Beine schnell "schwer" wurden und ermüdeten, was ich bei den Wildlingen überhaupt nicht bemerkte.

Doch dann wurde es sehr herbstlich. Es war von einem Tag auf den anderen plötzlich kalt und nass. Da die Schuhe ja eine flexible Sohle haben und ich sie nicht wie manch andere unten mit Kleber abgedichtet habe, waren sie für das Wetter oft ungeeignet.

Wir warteten...

Mitte September hatte ich schon Nachschub bestellt - für meine Tochter und mich sollten es Fledermäuse werden. Doch leider dauerte die Lieferung sehr lange. In Deutschland waren viele schon begeistert von den neuen Modellen, wir hier in Österreich warteten noch immer. Erst am 31. Oktober kamen die Schuhe endlich an. Ich hoffe, hier findet irgendeine Verbesserung der Lieferung statt, denn die Wartezeit war - vor allem aufgrund der Witterung - sehr sehr lange. Wir waren gezwungen, auf Superfit umzusteigen und ich war gespannt, ob es wieder so lange dauern würde, bis sie die neuen Schuhe anziehen möchte. Außerdem war ich unsicher, ob die Größe, die wir im September gemessen haben, jetzt noch passen würde.

Endlich da!

Gemeinsam haben wir gespannt die Kartons geöffnet. Und waren gleich begeistert. Sie hat die Schuhe sofort wiedererkannt und angezogen. Zum ersten Test sind wir damit auf den Balkon gegangen. Zuvor musste ich noch die Lasche bei den Kinderschuhen auftrennen, da sie sonst nicht alleine rein kam. Bei meinen war es kein Problem und ich finde die Elastiksenkel äußerst praktisch! Bei meiner Tochter haben wir die beigelegten normalen Senkel eingefädelt, da sie ihr lieber waren als die Elastiksenkel, weil sie der "Knopf" zum Befestigen gestört hat. Außerdem trägt sie die Schuhe lieber ohne das rote Loch eingefädelt, ich wiederum mag es lieber mit.

Nach dem Imprägnieren ging es gleich damit in den Garten. Die Füße blieben warm, ohne zu Schwitzen. Nur wenn man länger steht, spürt man die Kälte von unten langsam (ev. würden hier Einlegesohlen Abhilfe schaffen). Diese Schuhe sind dafür gemacht, sich damit zu bewegen, so bleibt der Fuß optimal warm.

Unser Fazit

Wer wert auf ein gutes Körpergefühl, leichte Schuhe und flexible Sohlen legt, der wird mit Wildlingen sehr zufrieden sein.

Wir sind jetzt schon gespannt auf die Frühlingsmodelle! beresmile

Zurück

Einen Kommentar schreiben